In der Hauptstadt von Portugal - Lissabon

In der Hauptstadt von Portugal - Lissabon

Blauwasserleben, Landausflüge, Portugal
Von Cascais fahren wir mit dem Zug nach Lissabon und erkunden die Stadt.

Wir wollen Lissabon sehen

Eigentlich ist da ein sehr gutes Windfenster um auf die Kanarischen Inseln zu segeln. Doch kaum aus der Schweiz zurück weiter zu segeln ohne Cascais und Lissabon gesehen zu haben, wollen wir nicht. Mit dem «Risiko», dass wir lange auf das nächste Windfenster warten müssen, was jetzt der Fall ist...

Stadtbesichtigung – Tag 1

So fahren wir voller Spannung mit dem Zug Linie 19000 nach Lissabon. Die Fahrt dauert 40 Minuten und kostet 2.50€ pro Person und Weg. Wir fahren dem Meer entlang, durch Vororte in die Stadt. Endstation unserer Reise ist der Bahnhof «Lisboa – Cais Do Sodre».

lissabon-tram

Am Bahnhof organisieren wir uns einen Stadtplan. Danach geht es ganz nach unserem Stil, zu Fuss, ziemlich planlos durch die Stadt. Wir entdecken wunderbare Ecken, Gassen und schöne Aussichtsplattformen. In der Altstadt hat es schöne, bunte Gebäude, und viele davon haben gekachelte Fassaden. Müde und zufrieden geht es am Abend wir wieder mit der Bahn zurück zur meerla.

lissabon-von-oben

Stadtbesichtigung – Tag 2

Am nächsten Tag gehen wir nochmals in die Stadt und schauen uns die typischen Touristen Attraktionen und sehenswerten Stadtviertel an wie die Kathedrale Sé Patriarcal, die Umgebung vom Parca do Comércio, den ältesten Stadtteil Alfama, fahren mit einer alten Strassenbahn durch die Stadt und bestaunen die Standseilbahn.

lissabon-tor

lissabon-cablecar

Mit dem Zug geht es nach Belém. Wir schauen uns das gotische Kloster Mosteiro dos Jeronimos, den Torre de Belém, die eindrückliche Brücke Ponte 25 de Abril und vieles mehr.

lissabon-nelly+allan-torre

lissabon-seefahrtsdenkmal

Nach zwei Tagen Lissabon anschauen steht für uns persönlich fest: Lissabon ist eine sehr schöne Stadt, leider von Touristen überfüllt aber Porto hat uns viel besser gefallen!

lissabon-nelly-hieronymitenkloster

Wo die Reichen wohnen

Cascais, wo wir mit dem Schiff im Hafen liegen, gefällt uns super gut. Es ist ein netter (Bade)Ort mit vielen Restaurants und Souvenirgeschäften, imposanten einzelnen Villen, attraktiven Gassen und schönem Küstenabschnitt.

cascais-villa

Wir sehen uns das Boca do Inferno (Durchbruch der Küstenfelsen) an und beim täglichen Gang in den Ort kommen wir an König Don Carlos I. von Portugal vorbei.

cascais-inferno

cascais-captain