Weitblick in luftiger Höhe

Weitblick in luftiger Höhe

Blauwasserleben, Landausflüge, Bonaire, Sint Eustatius und Saba
Wir besuchen das Cruz Seru Largu und lassen den Blick in die Ferne schweifen.

Dienstag = Auto Tag

Es ist schon wieder Dienstag. Die Zeit vergeht viel zu schnell. Wir bekommen unsere Pendenzenliste nicht kürzer. Macht heute nichts, wir haben heute das Auto und wollen das auch nutzen. Von unseren lieben Freunden Nora und Hacko von der Anixi haben wir einen Tipp erhalten den wir uns heute anschauen wollen.  So packen wir unsere sieben Sachen für den Tag und machen uns auf den Weg.

Google Maps dein Navigator

Wir geben das Ziel in Google Maps ein und ich lasse mich von Nelly und Google leiten. Google kennt ein paar Abkürzungen die in die Kategorie Rally Strasse gehören. Mehr Löcher als Strasse, mit unserem schnuckeligen Gokart immer wieder eine kleine Herausforderung. Doch wir sind nach knapp 20 Minuten, ohne Schäden am Fahrzeug und den Insassen, am Ziel angekommen.

bonaire-hoch-hinaus-kreuz

Seru Largu

Der Name Seru Largo bedeutet «grosser Hügel», wir stimmen dem vollkommen zu. Von hier oben haben wir einen schönen Ausblick auf die Hauptstadt Kralendijk und auf Klein Bonaire.

bonaire-hoch-hinaus-aussicht-kralendjik

Auf dem Aussichtspunkt befindet sich ein Denkmal, das in Papiamentu «Kristu Ayera Awe Sempre» heisst, was auf Deutsch "Christus, gestern, heute und für immer" bedeutet. Der Aussichtspunkt liegt so zentral, dass wir hier sicher nochmal herkommen werden. Beispielsweise um einen tollen Sonnenuntergang zu erleben oder den Wanderweg, wo gerade vom Parkplatz aus wegführt, zu erkunden.

bonaire-hoch-hinaus-wanderweg

Wir sind heute etwas faul und laufen in Flip-Flops auf der geteerten Strasse einmal um den Hügel herum. So sehen wir einmal den wilden Norden oder in den flachen Süden mit seinen Salzpfannen.

bonaire-hoch-hinaus-baum-allan

Immer wieder kommen wir hier oben an einige von diesen tollen roten Bäumen vorbei wo sonst nur noch selten auf der Insel zu sehen sind. Auch entdecken wir einen Baum mit Citrus ähnlichen Früchten.

bonaire-hoch-hinaus-citrus-fruechte

Und immer wieder finden wir einen gelben Stein auf dem steht was wir gerade sehen. Doch nicht immer ist uns klar was es auch zu sehen gibt.

bonaire-hoch-hinaus-gelbe-steine

Nach einer knappen halben Stunde laufen, mit vielen Pausen, um die Aussicht zu geniessen, sind wir wieder zurück beim Auto.

bonaire-hoch-hinaus-vermessung

Der Ausflug hat Durst gemacht welcher zuerst mal gestillt werden will.

bonaire-hoch-hinaus-bank

Steil Abwärts

Wir fahren zurück nach Kralendijk, sind doch noch einige Pendenzen auf unserer Liste zum Abarbeiten. Erst jetzt, wo wir den Hügel wieder runter fahren merke ich, wie steil die Strasse eigentlich ist. Als nächstes steht ein Besuch beim Kooyman Megastore an, dem lokalen Baumarkt. Die Sache ist schnell erledigt, denn wir finden nicht was wir gesucht haben. Weiter geht es Richtung Van Den Tweel für den Lebensmittel-Einkauf. Auf dem Weg fahren wir am Lisa Convenience Store vorbei. Weil wir Zeit haben und ich schon immer wissen wollte was Lisa uns verkaufen möchte, machen wir einen kurzen Abstecher hinein. Die Ernüchterung kommt schnell, es handelt sich um einen «Dorfladen» wo es alle Artikel des täglichen Bedarfs gibt. Nichts für uns dabei. Wir erledigen rasch unsere Einkäufe bei Van den Tweel und fahren zurück zum Dinghi.

Der Ausklang

Auf der meerla angekommen räumen wir zuerst alle unsere Einkäufe weg und gehen anschliessend baden. Der Himmel verdüstert sich zunehmend. Wir müssen doch noch den Autoschlüssel zur Lupina bringen. Kein Problem, ein paar WhatsApp später ist alles klar. Wir bringen den Schlüssel nur bis zur Lille Venn, die etwa in der Hälfte der Strecke liegt und nahe am Dinghi Dock. Pia und Köbi holen ihn dann am nächsten Tag dort ab. Praktisch. Wir reden noch ein wenig bis es leicht zu regnen beginnt. Rasch ist der Dinghi Motor gestartet und wir rasen zurück zur meerla. Gerade als es mehr zu regnen beginnt können wir uns ans trockene retten. Wir kochen unser Abendessen und können sogar wieder draussen essen. Ein weiterer schöner Tag geht ganz entspannt zu Ende.

bonaire-hoch-hinaus-allan-nelly